Wie meldet man ein Fahrzeug auf ein Unternehmen an?

Nach Bestimmungen der neuen Verwaltungsverordnung über die Anmeldung von Fahrzeugen auf Unternehmen vom 15. Oktober 2013 müssen Eigentümer oder Besitzer eines Fahrzeuges:

  • sich innerhalb von 10 Tagen nach Erwerb des Fahrzeuges (beziehungsweise Zollabfertigung, Abmeldung, Austausch von Nummernschildern oder anderen Umständen, die die Korrektur von entsprechenden Angaben erfordern) an eine beliebige Registrierungseinheit der Straßenverkehrsbehörde des Ministeriums für innere Angelegenheiten der Russischen Föderation innerhalb Russlands unabhängig vom Ort der Registereintragung oder des Sitzes des Unternehmens oder seiner Niederlassung.

Die Liste der Unterlagen, die für die Anmeldung eines Fahrzeuges notwendig sind, sowie Adressen von Registrierungseinheiten der Straßenverkehrsbehörde (darunter in Moskau) ist auf der offiziellen Website der Straßenverkehrsbehörde des Ministeriums für innere Angelegenheiten der Russischen Föderation zur Verfügung gestellt.

Unterlagen einreichen sowie Termine vereinbaren können Sie können elektronisch auf dem Einheitlichen Portal für Staatsleitungen.

Die Durchführungsfristen für Staatsleistungen betragen unter 60 Minuten nachdem ein Angestellter die nötigen Unterlagen empfangen hat.

Die Kosten für die Dienstleistungen beinhalten die staatlichen Gebühr für Registrierung, die auf die Ausstellung von Nummernschildern (1500 Rubel), die Ausstellung (500 Rubel) oder Veränderung eines ausgestellten (200 Rubel) Fahrzeugbrief und die Ausstellung des Fahrzeugschein (300 Rubel) entfallen.

Quelle: Beschluss des Innenministeriums Russlands vom07.08.2013 Nr. 605 “Über die Genehmigung der Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Innere Angelegenheiten der Russischen Föderation bezogen auf die Erbringung von Staatsleistungen zur Registrierung von Kraftfahrzeugen und deren Anhängern".