Boston Consulting Group: Moskau ist eine äußerst effiziente Plattform für Unternehmensentwicklung

Get Taxi

Jan Dirk, Generalpartner, BCG-Geschäftsführer.

Boston Consulting Group arbeitet auf dem russischen Markt seit 1990. In den ersten Jahren war die Mehrheit unserer Projekte mit wirtschaftlichen Reformen in den verschiedenen Wirtschaftssektoren Russlands verbunden und zu unseren Kunden zählten hauptsächlich internationale Organisationen, wie die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, sowie Privatunternehmen. Um unseren Kunden in Russland und anderen GUS-Ländern näher zu sein, eröffneten wir im Jahre 1994 ein Büro in Moskau. Seit diesem Zeitpunkt hat unser Unternehmen kontinuierlich sein Geschäftsfeld erweitert und erzielte besonders bemerkenswerte Erfolge in den letzten 8 Jahren, als der BCG-Business in der GUS ein durchschnittliches Wachstum von 20% pro Jahr verzeichnen konnte.

Russland zählt zu den wichtigsten Quellen des internationalen wirtschaftlichen Wachstums: nach der Überwindung der Finanzkrise von 1998 wächst sein BIP jährlich um mehr als 4-6%. Obwohl das größtenteils durch die hohen Preise für Erdöl und andere Rohstoffe bedingt wird, tragen die Reformen im staatlichen Sektor und die Vervollkommnung der Verwaltung von Privatunternehmen ebenfalls zum wirtschaftlichen Wachstum bei. Die russische Wirtschaft eröffnet großartige Aussichten sowohl für russische, als auch für ausländische Unternehmen, die in Russland tätig sind, aber gleichzeitig stellt es auch komplizierte Aufgaben auf. Dafür muss man:

  • Die richtige Strategie wählen.
  • Eine stabile Plattform schaffen:
    • Welche Rolle soll die Unternehmenszentrale in Bezug auf die Business-Filialen übernehmen?
    • Wie kann man einen Kompromiss zwischen dem Bedürfnis nach Unabhängigkeit und Unternehmensfreiheit und der notwendigen Kontrolle erzielen?
    • Wie kann man die besten Manager unter den Bedingungen eines immer „enger“ werdenden Markts anlocken und festhalten?
    • Wie kann man die optimale Struktur des Kapitals bestimmen und herausbilden?
  • Eine hohe Effizienz der Operationstätigkeit gewährleisten.

Dank der Nutzung von weltweit bewährten Instrumenten und deren Anpassung an die Anforderungen des russischen Marktes hilft Boston Consulting Group großen russischen Unternehmen, diese Fragen zu beantworten. Bei der Arbeit mit russischen Unternehmen widmet BCG die Hauptaufmerksamkeit der Wertschöpfung in Übereinstimmung mit der Strategie und den Zielen der Aktionäre, sei die Rede von dem erstmaligen öffentlichen Anbieten der Aktien, von dem Verkauf an einen strategischen Partner, von dem Abschluss einer Partnerschaft oder von der langfristigen Verwaltung. Dank unserem internationalen Expertenwissen helfen wir den russischen Unternehmen, den internationalen Kontext ihrer Tätigkeit zu verstehen, mithilfe der Erfahrungen in anderen Ländern die weiteren Tendenzen in der entsprechenden Branche zu prognostizieren und die internationalen Best-Practice-Strategien bei der Tätigkeit dieser Unternehmen in Ausland anzuwenden.

Für die internationalen BCG-Kunden ist das enorme Potential der russischen Wirtschaft ebenfalls offensichtlich, und zwar nicht nur als ein attraktiver Markt für den Vertrieb ihrer Waren und Dienstleistungen, sondern auch als eine günstige Plattform für Exportproduktion oder für Forschungs- und Entwicklungstätigkeit im Ausland.

Moskau als ein Wohn- und Arbeitsort ist für das BCG-Geschäft sehr wichtig. Moskau ist der Mittelpunkt für Entscheidungen sowohl in staatlichen, als auch in privaten Unternehmen, somit ist die Stadt eine sehr effiziente Plattform für Unternehmensentwicklung. Dieser Vorteil entschädigt mehrfach solche oft erwähnten Probleme, wie zum Beispiel die überlastete Verkehrsinfrastruktur.

Consulting-Dienstleistungen gründen auf dem menschlichen Kapital und heute, wo die Konkurrenz um Talente immer härter wird, bietet Moskau gute Möglichkeiten zur Anlockung von russischen und ausländischen Kadern. Aus dem Blickwinkel des kulturellen Lebens und der angebotenen Freizeitmöglichkeiten kann Moskau zu den attraktivsten Hauptstädten der Welt gezählt werden. Gleichzeitig bleibt die ununterbrochene Arbeit an der Verbesserung der Lebensqualität eine wichtige Entwicklungspriorität der Stadt.

Siehe auch