INVESTITIONEN in Moskau

3. Platz
unter den Städten Europas nach den Konsumausgaben in 2015
+61,3%
Wachstum der Investitionen in das Grundkapital in 2011-2015
4644
Business-Objekte auf einer Karte
1814
Teilnehmer der öffentlichen Beratungen zur Abschätzung der regelnden und der faktischen Einwirkung

Die Investitionstätigkeit in der Stadt wird durch eine ganze Reihe von wirtschaftlichen, sozialpolitischen, logistisch-geographischen und anderen Bedingungen, die einen ganzen Komplex von Faktoren der Investitionsattraktivität bilden, charakterisiert.

In diesem Abschnitt haben wir für Sie die wichtigsten sozialwirtschaftlichen Kennziffern Moskaus in dynamischer Entwicklung und im Vergleich mit anderen Weltmetropolen, Informationen zu den vorrangigen Wirtschaftszweigen der städtischen Wirtschaft und den entsprechenden grundlegenden Investitionsprojekten, zur Investitionsstrategie – dem Grundsatzdokument, das die Umsetzungspläne und Vorgabewerte enthält und den Entwicklungsvektor im Bereich Investitionen bestimmt, zu den Investitionsobjekten u. v. a. zusammengefasst.

Zu Ihrer Bequemlichkeit werden die Objekte auf der interaktiven Investitionskarte der Stadt angezeigt. Sie enthält Filter, die es ermöglicht, verschiedene Objekttypen auszuwählen: Objekte, die im Rahmen des adressierten Investitionsprogramms errichtet werden, Objekte, die den Investoren im Rahmen von verschiedenen Investitionsprojekten angeboten werden, Objekte im Rahmen von öffentlich-privaten Partnerschaften und Sonderstandorte Moskaus, die innovativen Unternehmen präferenzielle Bedingungen für die Unterbringung ihres Business anbieten.

Hier können Sie sich auch über das Verfahren, das die Entwicklung des Gesetzgebungssystems charakterisiert – den Mechanismus zur Einschätzung der normativen Rechtsakte im Hinblick auf die Verbesserung von Bedingungen für die unternehmerische Tätigkeit und die Unzulässigkeit einer Überregulierung der Wirtschaft – informieren. Dabei geht es selbstverständlich um die Bewertung der regelnden (faktischen) Einwirkung hinsichtlich der normativen Rechtsakte, die diese Prozedur bereits absolviert haben oder sie aktuell absolvieren, und die Ergebnisse von 2014-2015.