Beschreibung

Fördermaßnahmen für die Industrie

Die Entwicklung des industriellen Potentials und die Förderung von innovativen Betrieben und wissenschaftlich-technischen Forschungen ist eine der Hauptrichtungen der Moskauer Investitionspolitik. 2015–2016 hat die Moskauer Regierung ein System für die ganzheitliche Unterstützung bestehender effizienter Unternehmen und Technoparks ausgearbeitet.

Unternehmen und Organisationen, die den Status eines Industriekomplexes, Technoparks oder Industrieparks erhalten, können Ermäßigungen bei der Vermögenssteuer, der Gewinnsteuer, der Bodensteuer, der Miete u. a. erhalten.

Abhängig von dem bereitgestellten Status, beträgt die Reduzierung der Gesamtsteuerbelastung für Industriekomplexe, Technoparks und Industrieparks von 17 % bis 25 %.

Diese Unterstützungsmaßnahmen gewährleisten die Entstehung von hochbezahlten Arbeitsplätzen sowie die Weiterentwicklung der industriellen Produktion in profilierten Gebieten der Stadt und fördern die Lokalisierung und Importsubstitution.

Heute verabschiedete die Moskauer Regierung Beschlüsse über die Verleihung des Status eines Industriekomplexes an 24 Unternehmen. Außerdem erhielten 8 Unternehmen den Status eines Technoparks. Die Gesamtfläche der Grundstücke von Unternehmen, die diesen Status erhielten, beträgt rund 236 ha und die Anzahl der Arbeitsplätze mehr als 45 Tsd.. Seinerseits betrug das Volumen der Investitionen, die von diesen Unternehmen innerhalb von 5 Jahren gemacht wurden, mehr als 28 Mrd. Rubel.

Außerdem wurden in der Stadt bis 2016 bereits 18 Technoparks und 2 Technopolen eröffnet.