Erwerb von Niederflurstraßenbahnen unter Bedingungen des Vertrags des Lebenszyklus

Kurzbeschreibung des Projekts: Das Projekt sieht den Erwerb von Niederflurstraßenbahnen der neuen Generation für deren Betrieb auf dem Territorium der Stadt Moskau vor. Die Niederflurstraßenbahnen verfügen über die folgenden verbesserten Betriebseigenschaften:

  • leichter Lauf;
  • vermindertes Geräuschniveau;
  • Anpassung für Personen mit eingeschränkter Mobilität;
  • Satellitennavigation;
  • Videoausrüstung;
  • elektronische Anzeigetafeln;
  • Klimaregelung und Beheizung.

Innerhalb von 30 Jahren soll der Hersteller die erhöhte technische Verfügbarkeit der Verkehrsfahrzeuge gewährleisten (nach dem Vertrag ist der Verfügbarkeitsgrad 0,9).

Finanzierungsumfang: 56,2 Mrd. Rubel (Ausschreibung im Jahr 2016), die Informationen zur Projektfinanzierung in den folgenden Jahren werden geklärt.

Ergebnis (2017 – 2049): Lieferung der Niederflurstraßenbahnen mit der weiteren Wartung.

Aktueller Status der Projektumsetzung: Der Vertrag mit einem Gesamtwert von 56,2 Mrd. Rubel wurde mit der OAO „METROWAGONMASCH“ abgeschlossen. Nach dem Vertrag sind 300 Niederflurstraßenbahnen unter den Bedingungen des Vertrags des Lebenszyklus für das staatliche Einheitsunternehmen „Mosgortrans“ zu liefern. Alle Straßenbahnen sollen im Zeitraum von 2017 bis 2019 (100 Straßenbahnen jährlich) geliefert werden. Im Rahmen der Vertragsausführung werden die Straßenbahnen im Waggonbaubetrieb der Stadt Twer hergestellt werden.

 

Im Rahmen des Vertrags werden dreiteilige Straßenbahnen 71-931М – „Witjas-M“ geliefert werden, die von der Produktionsgesellschaft „Transportnyje systemy“ entwickelt wurden. Die nominale Aufnahmefähigkeit der Straßenbahn beträgt 185 Passagiere, darunter mindestens 60 Sitzplätze und 1 Platz für Rollstuhlfahrer mit Sicherungs- und Meldesystemen. Der Aktionsradius der Straßenbahn beträgt 1,5 Kilometer, die projektierte Geschwindigkeit ist 75 Kilometer pro Stunde. Der Fahrgastraum ist aus Aluminium, die Straßenbahn ist mit Klimatisierungsautomatik,einem breiten Gang und der für dreiteilige Straßenbahnen größten Zahl der Türen – sechs Türen – ausgestattet. Die Straßenbahnwagen sind mit Wi-Fi-Transponders, GPS/GLONASS-Trackers sowie mit Reklamemedien mit Anschluss an das Notmeldesystem des Katastrophenschutzministeriums ausgerüstet.

 

Präsentation herunterladen