Die Entwicklung des Territoriums „Nizhnie Mnevniki“


Die Entwicklung des Territoriums „Nizhnie Mnevniki“

 

Kurzbeschreibung des Projekts: Das Projekt sieht die Reorganisation des Territoriums von Mnevnikovskaja Poima sowie die Platzierung eines Parlamentszentrums, die Wohnbebauung, die Errichtung eines Surfingparks, und den Bau von Objekte der Büro- und Verkehrsinfrastruktur vor. Die Projektumsetzung wird zur Bildung eines neuen „grünen“ Clusters mit einer günstigen Infrastruktur führen, die Lebensqualität verbessern und zu einer harmonischen polyzentrischen Stadtentwicklung beitragen wird, die nicht nur für das Leben im Stadtzentrum, sondern auch am Stadtrand komfortabel ist. Die Gesamtfläche des wiederaufzubauenden Geländes beträgt 351,5 ha, 150 ha davon sind zu bebauen.

Finanzierungsumfang (Millionen Rubel): Das Entwicklungsprojekt in Bearbeitung.

Fristen der Projektumsetzung: Die Fristen werden geklärt.

Finanzquellen: AIP, Außerbudgetäre Mittel.

Ergebnis (2015 – 2018): Anfang der Projektion und der Bau/Wiederherstellung.

Aktueller Status der Projektumsetzung: Im Oktober 2014 genehmigte die Städtebauliche Bodenkommission den Entwicklungsentwurf des Territoriums von Poima. Die Baufristen sind für 2016-2022 angesetzt.