„Arzt in der Nähe“

„Arzt in der Nähe“

 

Kurzbeschreibung des Projekts: Der Projekt sieht die Einrichtung von Erste-Hilfe-Stützpunkten in Laufweite vor. Im Rahmen des Projekts vermietet die Stadt Moskau den Privatinvestoren Räumlichkeiten gegen die Vorzugsmiete in Höhe von 1 Rubel pro Quadratmeter Gewerberaum im Jahr. Diese Vorzugsmieten verstehen sich unter der Bedingung, medizinische Leistungen in dem vom Gesundheitsamt der Stadt Moskau bestimmten Umfang und nach dem darin enthaltenen Verzeichnis bereitzustellen. Die Umstellung auf die Vorzugsmiete erfolgt nach der Anpassung der Räumlichkeiten an die medizinische Tätigkeit durch den Investor und dem Beginn der Erbringung medizinischer Dienstleistungen. Der Vorzugsmietvertrag über die Räumlichkeiten wird für 20 Jahre geschlossen. Die Projektumsetzung soll eine Konkurrenz im Gesundheitswesen entwickeln, Qualität und Zugänglichkeit medizinischer Dienstleistungen verbessern, sowie die Belastung der städtischen Polikliniken abmindern.

Finanzierungsumfang (Millionen Rubel):

Fristen der Projektumsetzung: Unbegrenzt.

Finanzquellen: Außerbudgetäre Mittel.

Ergebnis (2013 – 2018): Während der Projektumsetzung wurden den Investoren 61 Objekte zur Verfügung gestellt.

Aktueller Status der Projektumsetzung: 49 Räumlichkeiten wurden momentan von Investoren wiederhergestellt und auf die Vorzugsmiete umgestellt.

 

Link auf das Ausschreibungsverfahren