Plan für die Schaffung von Investitions- und Infrastrukturobjekten

Das gezielt adressierte Investitionsprogramm der Stadt Moskau für die Jahre 2016-2018 umfasst 1 Bio. 155 Mrd. Rubel, die folgendermaßen verteilt werden:

- für 2016: 367 Mrd. Rubel;

- für 2017: 383 Mrd. Rubel;

- für 2018: 405 Mrd. Rubel.

Die Liste der Objekte des gezielt adressierten Investitionsprogramms (GAI) der Stadt Moskau für die Jahre 2016-2018 wurde in völliger Übereinstimmung mit den im Moskauer Haushaltsplanentwurf für die Jahre 2016-2018 vorgesehenen Haushaltsbewilligungen zur Umsetzung von staatlichen Programmen (SP) und Veranstaltungen zusammengestellt.

800 Mrd. Rubel - oder 70% des Budgets im Rahmen des dreijährigen GAI - werden für die Umsetzung des SP „Entwicklung des Verkehrssystems“ verwendet. 482 Mrd. davon - oder 60% des Programms - sind für den Bau von Objekten der Moskauer Metro bestimmt. Die genannten Mittel sollen die Inbetriebnahme von 36 Stationen, 78,5 km Gleisstrecke und 4 Metro-Bahnbetriebswerken gewährleisten. Im Zeitraum von 2016-2018 sind 300 Mrd. Rubel für den Bau von Verkehrsstraßen vorgesehen. In diesem Zeitraum sollen 323 km Verkehrsstraßen, 48 Fußgängerübergänge und 86 künstliche Objekte (Brücken, Bahnquerungen, Hochstraßen) gebaut werden.

Eine der vorrangigen Richtungen im Rahmen des GAI bleibt weiterhin die Umsetzung von staatlichen Programmen zur Förderung des Sozialbereichs, für deren Bedürfnisse im Laufe der nächsten drei Jahre 218 Mrd. Rubel bereitgestellt werden. Diese Mittel sollen für den Bau und die Inbetriebnahme von folgenden Objekten genutzt werden:

 - 42 Vorschuleinrichtungen für Kinder mit einer Kapazität von 10.060 Plätzen;

 - 40 Schulen mit Anbauten für 19.110 Plätze;

 - 19 Polikliniken für 7710 Besuche pro Arbeitsschicht, 12 Krankenhausgebäude und 7 Notaufnahmestationen;

 - 16 Kulturobjekte;

 - 2 Mio. 194 Tsd. Quadratmeter an Wohnimmobilien.

Hinsichtlich der Sportobjekte sollen 10 Fußballplätze, 9 Fitness- und Gesundheitseinrichtungen, 4 BMX-Bahnen, sowie 19 Objekte für die Durchführung der Fußballweltmeisterschaft auf dem Gelände des Luschniki-Sportkomplex, einschließlich einer Schwimmhalle, gebaut und in Betrieb genommen werden.

73 Mrd. Rubel sind für die Sanierung und Modernisierung der Kommunal- und Ingenieurinfrastruktur der Stadt vorgesehen.

Für den Bau von Objekten im Rahmen des SP „Eine sichere Stadt“ werden in den Jahren 2016-2018 15,6 Mrd. Rubel bereitgestellt. Davon sind 8,7 Mrd. Rubel (56% des Gesamtvolumens im Rahmen des SP) für den Bau von Objekten der Hauptverwaltung des Ministeriums für innere Angelegenheiten bestimmt. Die genannten Mittel ermöglichen es, in den Jahren 2016-2018 folgende Objekte in Betrieb zu nehmen: 7 Abteilungen verschiedener Ebenen der Hauptverwaltung des Innenministeriums in der Stadt Moskau; 11 Feuerwachen, 6 davon für die Einwohner des Verwaltungsbezirks Troitsk; 9 Zufahrtstraßen zu Feuerwachen auf dem Gebiet des Verwaltungsbezirks Troitsk, 2 Rettungsstationen.

Für den Bau von Objekten im Rahmen des SP „Städtebaupolitik“ in den Jahren 2016-2018 sind 15,0 Mrd. Rubel vorgesehen. Innerhalb des staatlichen Programms ist für das Jahr 2017 die Inbetriebnahme des Verwaltungs- und Business-Zentrums der Moskauer Verwaltungskreise Troitsk und Nowomoskowskij vorgesehen. Außerdem sollen 7 Objekte für Bestattungsdienste, 1 Gerichtsgebäude und 1 Gebäude für die Steuerbehörde errichtet werden.

Im Rahmen der Umsetzung des SP „Förderung der Freizeit- und Tourismusindustrie“ sollen im Jahre 2017 die Arbeiten an der Parkanlage „Zarjadje“ abgeschlossen werden.