Das Moskauer Unternehmen wird 2,6 Mrd. Rubel in die Produktionsentwicklung investieren


Die Stadtregierung Moskau hat dem Unternehmen DSK1-Rostokino den Status eines Prioritätsinvestitionsprojekts verliehen, was den Investor die regionale Steuerlast um 25% senken lässt.

Das Unternehmen wird die Produktion modernisieren, die bestehenden Betriebsflächen von 94 Tsd. Quadratmetern bis zu 109 Tsd. Quadratmetern ausbauen. Die Investitionen in das Projekt werden im Zeitraum von 2019 bis 2021 2,6 Mrd. Rubel betragen. Die Anzahl der Arbeitsplätze im Betrieb wird mehr als dreimal steigen, und zwar von 410 bis 1.300.