An der Ausschreibung zum Bau einer Seilbahn werden 2 Investitionskonsortien teilnehmen


Die Annahme der Anträge von potentiellen Konzessionären auf Teilnahme an der Ausschreibung zum Bau und der weiteren Inbetriebnahme der Seilbahn zwischen den U-Bahn-Stationen Schodnenskaja und Retschnoj Woksal ist abgeschlossen worden. Jetzt müssen die Unternehmen ihre Ausschreibungsangebote vorstellen.

An der Ausschreibung werden sich zwei Konsortien beteiligen, und zwar ein Konsortium mit der OOO „Moskowskije kanatnyje dorogi“ an der Spitze und das andere Konsortium, das von der OOO „Uniwersalnyje investizii“ vertreten wird.