Moskau fährt fort, umweltfreundlichen Verkehr zu implementieren


Die Hauptstadt hat einen Vertrag des Lebenszyklus mit dem Unternehmen KAMAZ über die  Lieferung von 100 Elektrobussen und 36 ultraschnellen Ladestationen abgeschlossen. Im Vertrag ist nicht nur der Kauf von Elektrobussen, sondern auch die weitere Wartung im Laufe von 15 Jahren vorgesehen.  Der Vertragspreis hat 6,57 Mrd. Rubel betragen.

Derzeit wird mehr als die Hälfte aller Moskauer Projekte der öffentlich-privaten Partnerschaft im Verkehrsbereich basierend auf einem Vertrag des Lebenszyklus umgesetzt: Innerhalb von 5 Jahren hat der Umfang der Projektwerte 435 Mrd. Rubel ausgemacht.