Zwei Moskauer Unternehmen werden Vergünstigungen erhalten

21 Dezember 2018


An zwei Moskauer Unternehmen – an die ZAO „Lambumiz“ und an den Konzern „Babajewskij“ wurde der Status eines Industriekomplexes verliehen.

Die Entwicklung des Industriepotentials und Förderung der Produktionsstätten sind eine der führenden Richtungen der Moskauer Investitionspolitik. Die den Status eines Industriekomplexes erhaltenen Unternehmen werden auf Steuervergünstigungen und Kostensenkung beim Leasing der Grundstücke rechnen können.

 

Die ZAO „Lambumiz“ ist eine russische Gesellschaft, die Kartonverpackung für Abfüllung von Flüssigkeitsprodukten herstellt.

Der Konditorei-Konzern „Babajewskij“ ist einer der größten Konditoreibetriebe in Moskau und in Russland.