Die Räume im Haus mit billigen Wohnungen namens des Zaren Nikolai II. werden versteigert


Die Nichtwohnräume im Haus mit billigen Wohnungen namens des Zaren Nikolai II. sind zum Verkauf ausgestellt worden. Das Gebäude gehört zu den Objekten des kulturellen Erbes des XIX. Jahrhunderts.

Die Räume nehmen den Keller, den Erdgeschoss, den ersten und den zweiten Stock ein und haben die Gesamtfläche von 336,2 Quadratmetern. Der Käufer wird verpflichtet sein, das Objekt des kulturellen Erbes zu restaurieren.

Die Anmeldungen zur Versteigerungsteilnahme werden bis zum 11. September angenommen, die Versteigerung wird am 19. September stattfinden.