Moskau steht wieder an der Spitze des Ratings der Entwicklung der öffentlich-privaten Partnerschaft


Nach den Ergebnissen des Jahres 2017 wurde die Hauptstadt schon das dritte Jahr in Folge zur Spitzenreiterin des Ratings der russischen Regionen in Bezug auf das Entwicklungsniveau der öffentlich-privaten Partnerschaft. Eine stabile Führungsrolle ist das Ergebnis einer großen Erfahrung im Bereich der Projektumsetzung und einer günstigen institutionellen und normativen Umwelt. Die Stadt Moskau führt eine Systemarbeit in Bezug auf die Entwicklung der öffentlich-privaten Partnerschaft. Der Gesamtwert der von der Stadt seit 2013 unter den Bedingungen der öffentlich-privaten Partnerschaft abgeschlossenen Verträge beträgt 800 Mrd. Rubel.