Die Unternehmer tendieren dazu, die Immobilienobjekte zu kaufen, statt sie zu mieten


покÑпка_аÑенда.jpg (500Ã250)Laut der Mitteilung der stellvertretenden Bürgermeisterin Moskaus Natalja Sergunina ziehen es die Unternehmer vor, die Immobilienobjekte von der Stadt zu kaufen, statt sie zu mieten.
Der Durchschnittswert eines Quadratmeters der Privatisierungsobjekte betrug 117.000 Rubel.
Schon das dritte Jahr nimmt der Zentrale Verwaltungsbezirk Moskaus eine führende Position nach der Zahl der realisierten Auktionsposten ein.
Derzeit läuft eine Antragskampagne für 274 Auktionsposten. Die vollständige Liste der Angebote steht Ihnen auf dem Moskauer Investitionsportal in der Abteilung „Verkauf von Immobilien“ zur Verfügung.