Seit Jahresanfang haben die Vermieter 20 Tsd. Meter der städtischen Räumlichkeiten ausgekauft.


7458.jpg (500Ã264)
Seit Anfang 2018 hat das Departement des Stadteigentums der Stadt Moskau mit Unternehmern die Immobilienkaufverträge in der Höhe von 1,85 Mrd. Rubel im Rahmen der Ausübung des Vorkaufsrechtes in Bezug auf das Mietvermögen abgeschlossen. Zum jetzigen Zeitpunkt haben 5565 Mieter von ihrem Vorkaufsrecht beim Erwerb der städtischen Immobilien mit der Gesamtfläche von über 1,15 Mio. Quadratmetern im Betrag von 122,23 Mrd. Rubel Gebrauch gemacht.