Ein Kellerraum auf dem Subowskij bulwar erfreute sich bei der Versteigerung einer Rekordnachfrage


32 Teilnehmer haben sich um das Eigentumsrecht für den Raum beworben. Nach einer fast achtstündigen Versteigerung wurde das Los mit einer Überschreitung des Startpreises um 1090 % verkauft. Zum Hauptvorteil des Objekts wurde seine Nähe zur Metrostation „Park Kultury“. Der Nichtwohnraum auf dem Subowskij bulwar wurde zu einem der Rekordlose, die in 2017 durch Versteigerungen auf der einheitlichen Handelsplattform Moskaus verkauft wurden.