In einem Technopark im Süden Moskaus wird das erste Zentrum Russlands zur Ausarbeitung von Komponenten für automatisierte Verkehrsmittel eröffnet

30 Oktober 2017


Die städtischen Unternehmen vergrößern ihr Angebot an Hightech-Erzeugnissen. Innerhalb der letzten zwei Jahre wurde im Technopark „ITELMA“ die Serienproduktion von Komponenten für große russische Autohersteller entwickelt und gestartet. Im Unternehmen wurden mehr als 500 Arbeitsplätze geschaffen. Das Erlösvolumen hat in 2016 den Wert von 5,1 Mrd. Rubel übertroffen und die Steuerabgaben in den Haushalt der Hauptstadt betrugen fast 334 Mio. Rubel.