Ein Abschnitt der Nordöstlichen Sehne bis zum Dmitrowskoje schosse wird 2018 in Betrieb genommen

20 September 2017


свх.jpeg (500×333)Diese Strecke dient als eine Fortsetzung der gebührenpflichtigen Autobahn Moskau-St.-Petersburg innerhalb der Stadtgrenzen. Aktuell erfolgen die Errichtung der Überführungen und Verkehrsstraßen, die Verlegung von Versorgungsnetzen sowie der Einbau von neuen lärmgeschützten Fenstern in den nahegelegenen Häusern. Das Objekt ist zu 60 % fertiggestellt. Dadurch werden die Verkehrsströme neu verteilt und die Straßen Leningradskoje schosse, Dmitrowskoje schosse, der nördliche Abschnitt der Moskauer Ringautobahn, Bolschaja Akademitscheskaja uliza und Korowinskoje schosse entlastet.