Auf der Luschniki-Seilbahn wurde mit der Montage der Ausrüstung begonnen

06 September 2017


канат.jpeg (500×333)Der Investor, der das Projekt umsetzt, plant die Inbetriebnahme der Seilbahn pünktlich zur Fußballweltmeisterschaft nächstes Jahr. Die Seilbahn soll Tourismus-, Sport- und Verkehrszwecken dienen. Im Winter wird sie für den Aufstieg von Berg-Ski-Fahrern zum Trampolin auf den Sperlingsbergen („Worobjowy Gory“), das aktuell umgebaut wird, verwendet. Die Seilbahn wird mit 35 geschlossenen Kabinen für jeweils 8 Personen und mit 10 offenen Kabinen für jeweils vier Personen ausgestattet.