Der monatliche Überblick über den Finanzmarkt Russlands für den 1. August 2017.


Bedingt durch die Erhaltung des Schlüsselzinses der Bank Russlands auf dem gleichen Niveau (9 % Jahreszinsen) und den Zuwachs der offiziellen Währungsreserven um 2 Mrd. US-Dollar blieb die positive Dynamik im Banksektor erhalten.

In Juni haben die Banken bis zur Bildung der Pflichtreserven Erträge in Höhe von 142 Mrd. Rubel erzielt. Auf dem Einzelkreditmarkt wurde die positive Tendenz fortgesetzt.