Auf dem ZIL-Gelände werden mehr als 5 Mio. Quadratmeter von Immobilien und 38 km Verkehrsstraßen gebaut


c8c1aed4ad6725072ce1a799635bdf2aa2fa7f67.jpeg (500×167)5,21 Mio. Quadratmeter von Immobilien sollen auf dem Gelände des ehemaligen Lichatschjow-Werks (ZIL) gebaut werden. Hier werden nicht nur Wohnhäuser, sondern auch einige wichtige Kultur- und Sportobjekte entstehen. Es sollen 6,6 km von Uferpromenaden gestaltet sowie Park- und Grünanlagen angelegt werden. Außerdem werden 38 Kilometer von Verkehrsstraßen gebaut, um die Verkehrsanbindung zu gewährleisten.