Die Moskauer Regierung wird Forschungslabors Steuervergünstigungen einräumen

04 Dezember 2016


Seit 2015 werden die Immobilienobjekte, von deren Flächen mehr als 20% als Handels- und Büroräumlichkeiten benutzt werden, mit der Vermögenssteuer des Katasterwertes belegt. In der Praxis sind die Räumlichkeiten anzutreffen, die von den sie besetzenden Organisationen zur Durchführung von Laboruntersuchungen benutzt werden. Die vorbereiteten methodischen Empfehlungen erlauben, solche Räumlichkeiten der wissenschaftlichen Tätigkeit zuzuordnen und sie bei der Berechnung des Anteils von Handels-und Büroflächen außer Betracht zu lassen.